Süße Erfolge und Karriere-Impulse: Unser Rückblick auf das Lausitzer Frauen Netzwerk Event

Am 22. November luden wir zu unseren 3. Netzwerktreffen mit dem verlockenden Thema “Schokoladenkunst in der Lausitz” ein. Über 65 Frauen aus der gesamten Lausitz nahmen an diesem verführerischen Event teil, das im Schokoladenland der Confiserie Felicitas in Hornow stattfand.

Leider konnte aufgrund der aktuellen Erkältungswelle die Geschäftsführerin der Handwerkskammer Cottbus, Manja Bonin, kurzfristig nicht als Rednerin auftreten. Dennoch blieb der inhaltliche Fokus der Veranstaltung unverändert: Frauen im Handwerk.

Romy Hoppe, die Gründerin unseres Netzwerks, und Goedele Matthyssen, Gastgeberin des Abends und Geschäftsführerin der Confiserie Felicitas, hießen die Teilnehmerinnen aus der brandenburgischen und sächsischen Lausitz herzlich willkommen. Der Abend begann mit einem faszinierenden Einblick hinter die Kulissen des Schokoladenlandes, präsentiert in einem dokumentarischen Kurzfilm. Dieser zeigte die verschiedenen Produktionsschritte in der Schokoladenmanufaktur, die Schokomalerei in der Mitmach-Schauwerkstatt und weitere Bereiche des Lausitzer Familienunternehmens.

Goedele Matthyssen schilderte im Anschluss herzlich und inspirierend ihren Weg von Belgien über Nigeria nach Hornow. Mit Begeisterung sprach sie über ihr Handwerk, die Region und präsentierte unternehmerische Herausforderungen, Meilensteine sowie Strategien und Zukunftspläne. Dabei wurde deutlich, welche Verantwortung Familienunternehmer für ihr Unternehmen, ihre Angestellten und die Region übernehmen.

Der zweite Teil des Abends wurde von Cindy Marlen Walter, Managing Partner bei Wavemaker und Inhaberin von Sichtbarsein Coaching, gestaltet. Ihr Vortrag behandelte die Frage, wie Frauen ihren Traumjob finden und bekommen können. Auch in Zeiten des Fachkräftemangels ist eine perfekte Bewerbungsvorbereitung entscheidend. Walter hob die Bedeutung einer ehrlichen Auseinandersetzung mit persönlichen Bedürfnissen und Wünschen, die klare Kommunikation beruflicher Ziele und die positive Einstellung hervor. Sie betonte auch die Wichtigkeit, offen für Neues zu sein und sich ständig weiterzuentwickeln.

Nach dem Vortrag gab es einen kurzen Austausch, gefolgt von einem eleganten Übergang zum süßen Teil des Abends: dem exklusiven Pralinen- und Trinkpralinen-Tasting. In angenehmer Atmosphäre konnten die Teilnehmerinnen die süßen Köstlichkeiten probieren und miteinander ins Gespräch kommen. Hier wurde der Anspruch unseres Netzwerks verwirklicht, den Austausch von Ideen, Werten und Vorstellungen zu fördern.

Wir können folgendes Fazit des Abend ziehen: „Eine erfolgreiche berufliche Entwicklung, nicht nur im Handwerk, basiert auf einer Vielzahl von Faktoren. Wenn wir uns unserer Stärken und Schwächen bewusstmachen, klare Ziele und eine positive Einstellung zu uns selbst und unseren persönlichen Zielsetzungen haben, können wir alles erreichen. Kontinuierliche Arbeit, wertschätzende Kommunikation und eine offene Perspektive sind wesentliche Bestandteile des erfolgreichen Weges.

Das Lausitzer Frauen Netzwerk organisiert in unregelmäßigen Abständen Veranstaltungen zu relevanten beruflichen Themen, die über verschiedene Kanäle angekündigt werden. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen, sich bei uns einzubringen und den Wandel mitzugestalten.

© Fotos: Tine Jurtz 2023

Kategorien:

Kommentare sind geschlossen

Kategorien

Letzte Kommentare